+49 9841 4038242

Unsere Chlorsensoren für Gesamt- und freies Chlor gehören zu den Besten weltweit.

CHLOR-SENSOR


Die ORAKEL Serie mit Restchlor Analyse- und Kontrollgeräten benötigen keine Reagenzien und sind extrem langlebig. Durch die Verwendung einer amperometrischen Membran ist der Sensor unempfindlich gegenüber schwankenden pH-Werten. Dadurch entstehen reduzierte Wartungsanforderungen und geringere Gesamtkosten.

FUNKTIONSWEISE

Die Chlor-Sensoren mit amperometrischer Membran sind mit einer dritten Referenz-Elektrode ausgestattet,welche die Nullpunktdrift kompensiert, sodass ein
Nullpunktabgleich nicht erforderlich ist. Das einzigartige Design macht eine pH-Korrektur und damit den Einsatz von Reagenzien in der Regel überflüssig.

Zusätzlich zu den modernsten potentiostatischen chrono-amperometrischen Sensoren für freies Chlor sowie Gesamtchlor bietet Ihnen das ORAKEL System für die Restchlor-Analyse genau die Funktionalität, die Sie brauchen.

ANWENDUNGEN

Die ORAKEL Chlor-Analysatoren sind besonders für Standorte geeignet, an denen Zuverlässigkeit und Bedienkomfort besonders wichtig sind.

Chlor-Sensoren

  • Freies Chlor
  • Gesamtchlor
  • Freies Chlor „Null“

Anwendungen in der Wasseraufbereitung:

  • Chlordosierung
  • Kühltürme
  • Lebensmittelzubereitung
  • Papierfabriken
  • Abgelegene Standorte

pH KOMPENSATION

Für manche Anwendungen mit einem hohen und schwankendem pH-Wert kann eine pH-Kompensation die Genauigkeit der Chlor-Messung verbessern. Für eine Kompensation sind qualitativ hochwertige pH-Sensoren erforderlich und Chlor-Sensoren mit
verminderter Abhängigkeit von schwankendem pHWert, wie jene aus dem ORAKEL System.

CO2-PUFFERUNG

Als Alternative zur pH-Pufferung kann CO2 eingesetzt werden, um den pH-Wert so zu
puffern, dass pH-Änderungen in der Probe die Chlormessung nicht beeinflussen.

AUTOFLUSH

Auf Wunsch kann der ORAKEL Chlor-Sensor mit der Selbstreinigungsfunktion „Autoflush“ geliefert werden. Die Reinigung wird automatisch in benutzerdefinierte Intervallen durchgeführt. Der Autoflush ist besonders sinnvoll in der Lebensmittelzubereitung, Zellstoff und Wasser, Abwasser und anderen Anwendungen, bei denen eine Verschmutzung des Sensors wahrscheinlich ist.

installation

Der ORAKEL Chlor-Sensor kann in unterschiedlichen Messzellen und Selbstreinigungs-Vorrichtungen installiert werden. Bitte erkundigen Sie sich für weitere Informationen.

SPEZIFIKATION

Typ
Membranbedeckte chrono-amperometrische Sensoren, potentiostatisches System mit 3 Elektroden.
Messung
Gesamtchlor oder freies Chlor.
Messbereich
0.01-2mg/l, 0.01-5mg/l, 0.01-10mg/l, 0.01-20mg/l, 0.5-200mg/l (nur freies Chlor).
Auflösung
0.01mg/l (ppm) (0.1 im 0-200mg/l Bereich).
Reproduzierbarkeit
Besser als ±0.05mg/l.
Messbeständigkeit
-1% pro Monat (ohne Kalibrierung).
Arbeitselektrode: Gold.
Gegenelektrode: Edelstahl.
Referenzelektrode: Silber / Silberhalogenid.
Membran
Mikro-poröse, hydrophile Membran.
Durchlussrate
Ca. 0.5l/min (mind. 0.25l/min).
Temperaturbereich
0 bis 45°C.
Temperaturausgleich
Automatisch durch integrierten Thermistor.
pH-Bereich
pH 4 bis pH 9.
Erst-Polarisierung
2 Stunden.
Re-Polarisierung
30 Minuten.
Reaktionszeit
T90: ca. 120 Sekunden.
Nullpunktabgleich
Nicht erforderlich.
Kalibrierung
Manuell durch elektrochemisches Test-Kit oder DPD Test-Kit.
Gehäusewerkstoff
PVC, Silikon, Polycarbonat, Edelstahl.
Abmessungen
Durchmesser ca. 25mm, Länge 175mm.
Wartungsintervalle
Membran: Jährlich (abhängig von Wasserqualität).
Elektrolyt: Jährlich (abhängig von Wasserqualität).
Hohe Gehalte anderer Oxidantien wie Ozon and Chlordioxid.

Downloads

MMS D022 – GmbH ORAKEL Chlorine

MMS D029 – GmbH ORAKEL Control Unit

Kontakt

Telefon:

+49 9841 4038242

Address:
Seegasse 12
91438 Bad Windsheim

Email:

kontakt@detectronic.org

Starten Sie Ihre Anfrage hier

Für Fragen füllen Sie unser Formblatt aus:

Detectronic - Germany © 2018 | HTML Sitemap | Impressum | Datenschutz

Web design by Website Design Derby

  • Suche ...