+49 9841 4038242

Peracetic Acid Monitor is used in many applications requiring the measurement of peracetic acid concentration

PERESSIGSÄURE SENSOR

Der ORAKEL Peressigsäure Sensor arbeitet mit einer Membrane und benötigt keine Reagenzien. Er verhält sich äußerst stabil und hat dabei lange Wartungsintervalle und gering Unterhaltskosten.

VORTEILE

■ Keine chemischen Reagenzien, d.h. niedrige Betriebskosten
■ Stabil und robust
■ Für Trink-, Salz- und Abwasser gleichermaßen geeignet
■ Wartungsintervalle von bis zu 6 Monaten
■ Standzeit bis zu 15 Jahren

FUNKTIONSWEISE

Der amperometrische Peressigsäure Sensor verwendet zwei Elektroden mit erhöhtem Potential um die 0-Punkt Drift zu kompensieren.

Durch das einzigartige Bauprinzip werden keine Reagenzien oder Bufferlösungen benötigt. Die Kalibrierung erfolgt über einen einzigen
Messpunkt.

ANWENDUNGEN

Überall wo die Konzentration von CH3,CO3H überwacht werden muß, ist der ORAKEL Peressigsäure Sensor durch seine einfache Anwendung und die hohe Standzeit bestens
geeignet.

Um Störungen zu vermeiden sollten in dem Medium keine Tenside enthalten sein.

■ Kontrolle der Peressigsäure Dosierung
■ Spülanlagen
■ CIP/SIP Anlagen
■ Flaschenwaschanlagen
■ Meerwasser
■ Trinkwasser

BETRIEBSKOSTEN

Durch die reduzierten Wartungs-, Kalibrierungsintervalle und den geringen Ersatzteilbedarf ergibt sich ein sehr kostengünstigen Analyse- und Überwachungssystem.

In den meisten Fällen ist es mit dem ORAKEL Peressigsäure Sensor möglich die Dosierung von CH3,CO3H über die Regelung der Durchflußrate, Pumpzeiten oder Schieberstände zu regulieren. Solch eine automatische Dosierung kann die Kosten für Chemikalien signifikant senken und gleichzeitig den Grad der Kontrolle und damit die Sicherheit wesentlich erhöhen.

TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN

Typ
Membran bedecktes, amperometrisches zwei-Elektrodensystem.
Bereich
0-200mh/l, 0-500mg/l, 0-2000mg/l, 0-5000mh/l,0-10000mh/l.
Auflösung
0.1mg/l, 0-1mg/l, (ppm) je nach Medium einstellbar.
Reproduzierbarkeit
<1%. Max Arbeitsdruck
0.5 bar, keine Druckimpulse oder Vibrationen.
Durchflußrate
Ca. 0.5l/min (min 0.25l/min).
Temperaturbereich
0 – 45°C (keine Eiskristalle).
Temperaturkompensation
Automatisch mit integriertem Temperatursensor.
pH Bereich
pH1 bis pH6.
Erste-Polarisationszeit
Ca. 60 min.
Re-Polarisationszeit
Ca. 15 min.
Ansprechzeit
T90: ca. 180 sec.
Nullpunktjustage
Nicht nötig.
Kalibrierung
Am Gerät, analytisch.
Gehäuse
PVC, Edelstahl.
Abmessungen
Durchmesser ca 25mm, Länge 190mm.
Wartungsintervalle
Membrane: 12 Monate (abh. vom Medium).
Elektrolyt: 3-6 Monate (abh. vom Medium).
Interferenzen
CI2 interferriert nicht.
O3 mit 2500-facher Empfindlichkeit.
CIO2.
Wasserstoffperoxid mit 0.005-facher Empfindlichkeit.
>1% Schwefel- , Salpeter- oder Phosphorsäure.

downloads

MMS D038 – GmbH Paracetic acid
MMS D029 – GmbH ORAKEL Control Unit

Kontakt

Telefon:

+49 9841 4038242

Address:
Seegasse 12
91438 Bad Windsheim

Email:

kontakt@detectronic.org

Starten Sie Ihre Anfrage hier

Für Fragen füllen Sie unser Formblatt aus:

Detectronic - Germany © 2018 | HTML Sitemap | Impressum | Datenschutz

Web design by Website Design Derby

  • Suche ...